Pädagogische Schwerpunkte

Das Kindergartenkonzept integriert Elemente verschiedenster pädagogischer Richtungen wie:
– Montessori Pädagogik
– Ganzheitliches Lernen
– Reggio Pädagogik
– Situationsansatz

Wesentliche  Elemente der Montessori Pädagogik , wie das Prinzip der vorbereiteten Umgebung, fördern von selbständigen Denken und Handeln, konsequente Orientierung am Kind und seiner Bedürfnisse und die Entdeckung der Welt mit allen Sinnen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Konzeptes. Dafür stehen den Kindern in der Einrichtung folgende Materialien zur Verfügung:
– Sinnesmaterial
– Sprachmaterial
– Mathematische Materialien
– Materialien für die Übung im Umgang mit Dingen des praktischen Lebens

Wir verstehen das Lernen als ein sich ständig entwickelndes Zusammenspiel von Sinneswahrnehmungen, Denkleistungen, Bewegungsabläufen und Gefühlen.

Das Ganzheitliche Lernen das sich an der Theorie der Multiplen Intelligenzen die Howard Garten entwickelt hat, ist ein Lernen mit Kopf, Herz, Hand und Humor.

Unser Ziel ist es, Bedingungen zu schaffen, welche die ganzheitliche Entwicklung des Kindes fördern, wie:
– vielseitige, Bereichsübergreifende Zugangsweisen
– Verarbeitungsformen mit allen Sinnen,
– variationsreiche Wiederholungen
– wo das Erfahren, Entdecken und Erforschen eine hohe Priorität hat
– die Lernprozesse, die Bewegung, Sinneswahrnehmung und Erkenntnis effektiv verknüpfen
– die das Abenteuer des entdeckendes Lernen erkennen und Selbstbildungsprozesse ermöglichen
– die ermöglichen, dass das Kind in seiner Ganzheit respektiert wird und folgende Multiple Intelligenzen gefördert werden können:

  • Sprachlich-linguistische
  • Logisch-mathematische
  •  Musikalisch-rhythmische
  •  Bildlich-räumliche
  •  Körperlich-kinästhetische
  •  Naturalistische
  •  Interpersonale
  •  Intrapersonale
  •  Existenzielle

In unseren Umgang mit dem Kind als eifriger Forscher spiegelt sich die Reggio Pädagogik wieder, die Kenntnisse der neueren Lern-, Entwicklungs- und Sozialisationstheorie beinhaltet.

Ein wichtiger Bestandsteil ist die Erziehung der Wahrnehmung und des Ausdrucks.

Erlebnisse, Entdeckungen und Empfindungen können mit „hundert Sprachen“ ausgedrückt werden; z B. mit Wörtern, Schauspiel, Tanz oder künstlerischer Betätigung im Atelier.

Leben und Lernen in Erfahrungszusammenhängen als fester Bestandteil des Kindergarten Alltags beruht auf dem Situationsansatz.

Themen der pädagogischen Angebote werden gemeinsam mit den Kindern ermittelt unter der Berücksichtigung der sozialen und kulturellen Lebenssituationen.

Das Mitspracherecht der Kinder bei der Planung und Gestaltung des Alltags, ermöglicht die Basisdemokratie und Partizipation.

Ziele und Leitfaden

Wir verstehen uns als PartnerInnen und EntwicklungsbegleiterInnen Ihres Kindes. Seine Freude daran, die Welt zu erkunden, Fragen zu stellen und Neues zu entdecken greifen wir täglich und individuell auf und unterstützen ihr Kind so, die Welt zu verstehen zu lernen.

Was uns wichtig ist

Ihr Kind in seinen individuellen Bildungs-und Entwicklungsprozessen sensibel und respektvoll zu begleiten und zu fördern.

Ein Kind, das wir ermutigen,
lernt Selbstvertrauen.
Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen,
lernt Offenheit.
Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt,
lernt Achtung.
Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken,
lernt Freundschaft.
Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben,
lernt Vertrauen.
Ein Kind, das geliebt und umarmt wird,
lernt zu lieben
und zu umarmen
und die Liebe dieser Welt zu empfangen.

Konzept

Unser ausführliches Konzept finden Sie hier:

Lernen

Lernen bei uns heißt,
– sich täglich mit anderen Kindern auseinander zu setzen und widerstandsfähig zu sein
– die Welt zu entdecken,Dinge zu hinterfragen und neugierig zu sein
– mit Farben und unterschiedlichen Materialien experimentieren und wissbegierig zu sein
– auf dem Spielplatz zu balancieren, klettern,rennen und den Körper wahrzunehmen
– Spaß beim gemeinsamen Musizieren zu haben und im Takt mit zu klatschen und mitzusingen
– seine Meinung und Wünsche mitzuteilen
– täglich mit anderen Kindern zu teilen

Lernen bei uns heißt, täglich ein kleiner kreativer Erfinder, Entdecker und Forscher zu sein.